Stadtführungen durch das wilde Würzburg

Wolfgang Jung, Journalist und Stadtführer in Würzburg. (Foto: Thomas Obermeier)
Wolfgang Jung, Journalist und Stadtführer. (Foto: Thomas Obermeier)

Stadtführungen durch das wilde Würzburg

Nie wieder! – Jedenfalls nicht gleich. Würzburgs Zerstörung am 16. März 1945, die Schuld, das Verdrängen und die Lehre

Würzburg, deine Nazis. Wie die Nazis sich ab 1919 in Würzburg breitmachten, was sie verbrachen, wer ihnen widerstand und wo sie geblieben sind

Die kleinen Leute von Würzburg. Geschichten von Liebe und Gewalt, Sex und Reue, Arbeit und anderen Alltäglichkeiten aus über 1000 Jahren Würzburg, erzählt in den Gassen und Höfen des Reurerviertels

Vom Leid der Würzburger:innen, Bayern:innen zu sein. Wie Bayerns Fürsten Würzburg säkularisierten und Franken schufen, was die Würzburger:innen dabei verloren und was sie gewannen

Würzburger Krawalle. Wie die Würzburger:innen versuchten, ihren Bischöfen die Hölle heiß zu machen und viele andere furchtbare, lustige, mutige und abscheuliche Krawalle

Vom schönen Schein und bösen Sein einer alten Stadt. Schmutzige Geschichten hinter schönen Fassaden und die Gleichzeitigkeit von Schönheit und Schrecken

Termine


Bayern2 hat mich am 22. Februar 2017 zu meinen Stadtführungen interviewt. Anlass war der Weltgästeführertag.

Hier geht’s zum Buchen von Stadtführungen für Gruppen


Hier geht’s zur Vortragsreihe Wildes Würzburg!


Zur Stadtführung Nie wieder! – Jedenfalls nicht gleich »